Willkommen beim Webradio der vier Grazer Universitäten

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschung

Flugzeuge der Zukunft

Was hat Haifischhaut mit Flugzeugtriebwerken zu tun? Und wie sieht eigentlich das Innenleben von Turbinen aus? Emil Göttlich von der TU Graz erzählt vom Forschungsprojekt TURANDOT und erklärt, wie der Flugzeugantrieb in Zukunft verbessert werden könnte. Das Credo lautet: Leichter, leiser, umweltfreundlicher. AutorIn: Johanna Trummer | Datum der Veröffentlichung: 27.03.2017
Forschung TU Graz
Bildung

Achtung, Zika!

Der Zika-Virus stellt seit zwei Jahren ein großes Problem dar, nachdem es im Jahre 2015 in Brasilien eine erhöhte Anzahl an Schädelmissbildungen bei Neugeborenen gab. Die Physiologin und Neurologin Dr. Christa Einspieler forscht an der Medizinischen Universität Graz und stellt ihre neuesten Erkenntnisse zum Virus vor. AutorIn: Bernadette Hiter | Datum der Veröffentlichung: 27.03.2017
Bildung Med Uni Graz
Campusleben

Die Universität als Ausstellungsraum

Die KUG hat im Rahmen des heurigen Jahresprogramms Künstlerinnen und Künstler dazu eingeladen, Fotos zu den einzelnen Produktionen einzusenden. Eine Auswahl der Einsendung wird ab Anfang Mai auch in einer selbst konzipierten Ausstellung in der Reiterkaserne zu sehen sein. AutorIn: Valerie-Therese Taus | Datum der Veröffentlichung: 27.03.2017
Campusleben Kunst Uni Graz
Aktuell gefragt

Film-Frühling: Die Diagonale 2017 in Graz

Von 28. März bis 2. April steht Graz ganz im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Diagonale. Rund 191 Filmproduktionen werden gezeigt. Auf welche Highlights sich Filmbegeisterte in Graz freuen dürfen, verraten die Intendanten Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber. Außerdem in diesem Beitrag enthalten: Ein Gewinnspiel für eine Diagonale-Goodie-Bag! AutorIn: Isabela Estrada | Datum der Veröffentlichung: 27.03.2017
Aktuell gefragt Uni Graz
Forschung

Schlaganfalldiagnose via Smartphone

Die Symptome eines Schlaganfalls sind divers und oft schwer zu objektivieren. Eine Möglichkeit, einen Schlaganfall zu erkennen, sind Sprachstörungen, unter denen die Betroffenen leiden. Ein Team aus WissenschafterInnen arbeitet an einem Weg, diese Sprachstörungen künftig via Smartphone schnell mess- und somit einschätzbar zu machen. Damit sollen Personen im Umfeld eines/einer Betroffenen selbst eine rasche Erstdiagnose stellen können. AutorIn: Valerie Eberle | Datum der Veröffentlichung: 20.03.2017
Forschung Med Uni Graz
Bildung

Liebe und Erotik in der Musik

"Amour Fou" - so lautet der Titel des nächsten Konzerts des Orchesters der Kunstuniversität Graz am 30. März 2017. Gemäß dem Titel werden Werke zu hören sein, die allesamt Liebe und Erotik in der Musik miteinander verflechten. Warum der Abend unter diesem Motto steht und welche Werke gespielt werden, hören Sie hier. AutorIn: Bernadette Hiter | Datum der Veröffentlichung: 20.03.2017
Bildung Kunst Uni Graz
Campusleben

Helden: Geschlecht, Un-/Ordnung und Macht

Widerstandskämpfer, Kindheits- und Alltagshelden, Vorbilder: Studierende der Europäischen Ethnologie und Kulturanthropologie haben eine Ausstellung gestaltet, die sich dem Thema der "Helden" widmet. Am Donnerstag, 23. März 2017, findet um 19 Uhr die Vernissage statt. Worum es in der Ausstellung genau gehen wird, verraten wir im Webradio schon vorab. AutorIn: Valerie-Therese Taus | Datum der Veröffentlichung: 20.03.2017
Campusleben Uni Graz
Aktuell gefragt

Von der Idee zum Start up

Auf dem eigenen Balkon Strom für den Haushalt erzeugen? Bald könnte diese Idee flächendeckend zum Einsatz kommen. Eine neuartige Messtechnologie ermöglicht es, dass der Speicher eines Minisolarkraftwerks an eine gewöhnlichen Steckdose angesteckt werden kann. Start-up Unternehmer Christoph Grimmer, der die zündende Idee zum "do it yourself"-Strom hatte, verrät im Webradio-Interview, wie es dazu kam und gibt Tipps zur Umsetzung von wirtschaftlichen Ideen. AutorIn: Sarah Jauk | Datum der Veröffentlichung: 20.03.2017
Aktuell gefragt TU Graz
Forschung

Musik als Waffe

„Stand und Perspektiven der NS-Forschung in der Musik“, heißt eine aktuelle Vortragsreihe, die vom Universitätsarchiv der Kunstuniversität Graz in Kooperation mit dem Institut Oberschützen und dem Fachbereich Historische Musikwissenschaft veranstaltet wird und sich mit einem dunklen Kapitel unserer Geschichte befasst. Mehr dazu erklären die InitiatorInnen im Gespräch mit dem Webradio. AutorIn: Lisa Jeuschnigger | Datum der Veröffentlichung: 13.03.2017
Forschung Kunst Uni Graz
Bildung

Universitäten bieten MORE

Ohne die Sprache eines Landes zu sprechen, ist Integration schwer möglich. Aus diesem Grund bietet treffpunkt sprachen an der Uni Graz im Rahmen der MORE-Initiative der uniko seit Herbst 2015 Deutschkurse speziell für Asylwerbende an. Wie die Kurse aufgebaut sind und wie die Initiative ins Leben gerufen wurde, erzählt Daniela Unger-Ullmann die Leiterin von treffpunkt sprachen. AutorIn: Christina Regenfelder | Datum der Veröffentlichung: 13.03.2017
Bildung Uni Graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Presse + Kommunikation
Universitätsplatz 3, 8010 Graz

Mag. phil Gerhild Kastrun
+43 (0)316 380 - 1017
+43 (0)316 380 - 9039

webradio.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.