Willkommen beim Webradio der vier Grazer Universitäten

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschung

Travestiekunst

Am 25., 27. und 28. Mai 2016 präsentiert Gregor Kohlhofer seine künstlerische Diplomarbeit zum Rock-Musical „Hedwig and the Angry Inch“. In dem Theaterstück, das sich mit den Themen Transgender und Drag auseinandersetzt, spielt der Student der Kunstuniversität Graz auch die Hauptrolle der Hedwig. AutorIn: Deborah Siebenhofer | Datum der Veröffentlichung: 17.05.2016
Forschung Kunst Uni Graz
Bildung

Menschenrechtspreis

Der Menschenrechtspreis gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen der Uni Graz. Am 13. Mai 2016 erhielt ihn Volker Türk, Stellvertretender UN-Flüchtlingshochkommissar für Schutzfragen. Die Uni Graz würdigt damit über den Preisträger hinaus die Bemühungen des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR sowie die Arbeit aller, die sich für Flüchtlinge einsetzen. AutorIn: Gerhild Kastrun | Datum der Veröffentlichung: 17.05.2016
Bildung Uni Graz
Campusleben

Stay tuned

Gesund älter werden, das steht derzeit im Mittelpunkt der neun steirischen Hochschulen. Das Projekt „Stay tuned! – Leben, arbeiten gesund bleiben“, umfasst eine Reihe von Seminaren und Workshops zum Thema „Healthy Ageing“. In diesen vermitteln ExpertInnen, die Relevanz einer gesundheitsförderlichen und alternsgerechten Ausgestaltung des Arbeitsplatzes. AutorIn: Lisa Jeuschnigger | Datum der Veröffentlichung: 17.05.2016
Campusleben Med Uni Graz
Aktuell gefragt

Erdbeeren für alle!

Es grünt so grün.....wenn die HochschülerInnenschaft der TU Graz zum Gärtnern einlädt. Stefan Schweighofer erzählt von der Idee des 'Urban Gardening', über die Hochbeete, die seit kurzem am Campus Neue Technik stehen, wer diese bepflanzen und pflegen kann und was darin bereits wächst und gedeiht. AutorIn: Johanna Trummer | Datum der Veröffentlichung: 17.05.2016
Aktuell gefragt TU Graz
Aktuell gefragt

Club Fiction

Was passiert eigentlich, wenn Grazer Schauspielstudierende Besuch aus Holland bekommen? Die Antwort: Ein dreisprachiges Stück namens „Club Fiction“! Über die multikulturelle Zusammenarbeit und nicht vorhandene Sprachbarrieren erzählen acht StudentInnen der Kunst Uni Graz und der Kunsthochschule in Arnhem. AutorIn: Jasmin hus | Datum der Veröffentlichung: 09.05.2016
Aktuell gefragt Kunst Uni Graz
Forschung

Merkur-Transit - die Uni Graz beobachtet

Das Institut für Geophysik, Astrophysik und Meteorologie der Uni Graz lädt Interessierte ein, am Campus die „Mini-Sonnenfinsternis“ mit speziellen Teleskopen zu beobachten. AutorIn: Valerie Taus | Datum der Veröffentlichung: 09.05.2016
Forschung Uni Graz
Campusleben

Monat der freien Bildung

Für das Leben – nicht für die Schule – lernen wir. Bildung sollte daher nicht umsonst, sehr wohl aber frei sein. Die ÖH hat den Mai 2016 zum 'Monat der freien Bildung' erklärt und bringt damit Lehrveranstaltungen und Workshops auf öffentliche Plätze. Sascha Rossmann von der HTU erzählt, was der 'Monat der freien Bildung' für Graz bedeutet. AutorIn: Johanna Trummer | Datum der Veröffentlichung: 09.05.2016
Campusleben TU Graz
Bildung

Biobanking-Master

Ab Oktober 2016 startet an der MedUni Graz der erste englischsprachige Fernlehrkurs in Biobanking europaweit deren Ausbildung den gesamten Arbeitsablauf in einer Biobank umfasst. Studierende schließen nach 4 Semestern mit dem „Master of Science in Biobanking“ ab, womit ihnen auch international die Türen offen stehen. Direktor der Biobank Graz, Dr. Berthold Huppertz, gibt Einblicke über Ausbildung, Arbeitsalltag und Karrieremöglichkeiten AutorIn: Monika Zirngast | Datum der Veröffentlichung: 09.05.2016
Bildung Med Uni Graz
Forschung

Neues aus der Hautkrebsvorsorge

Jährlich erkranken etwa 400 von 100.000 Personen am hellen Hautkrebs. Er kann wichtige anatomische Strukturen, wie das Auge, Ohren oder die Nase, zerstören. Mit Hilfe der Telemedizin wird die Wahrscheinlichkeit einer richtigen Diagnose beträchtlich erhöht. Was Telemedizin genau ist, hören Sie hier. AutorIn: Valerie Eberle | Datum der Veröffentlichung: 02.05.2016
Forschung Med Uni Graz
Bildung

Was macht gute Lehre aus?

Gute Bildung wünschen sich alle; Voraussetzung dafür ist gute Lehre. Daher werden herausragende Vortragende der TU Graz alle zwei Jahre auch mit dem "Preis für exzellente Lehre" ausgezeichnet. Wir haben die Studierenden gefragt, was für sie exzellente Lehre bedeutet und was gute Vortragende ausmacht. AutorIn: Johanna Trummer | Datum der Veröffentlichung: 02.05.2016
Bildung TU Graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Presse + Kommunikation
Universitätsplatz 3, 8010 Graz

Mag. phil Gerhild Kastrun
+43 (0)316 380 - 1017
+43 (0)316 380 - 9039

webradio.uni-graz.at

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.